Regeln für Tablets & Co

Nutzungsordnung zum Umgang mit Smartphones und funktionsähnlichen Geräten

Zwischenmenschliche Kommunikation ergibt sich vor allem über die Wahrnehmung und Wertschätzung der Mimik, Gestik und Sprache des Gegenübers. Sie spielt in der Schule eine herausragende Rolle. Die zunehmende Verwendung von Smartphones und funktionsähnlichen Geräten beeinträchtigt das Kommunikationsverhalten der Lernenden.

Das persönliche Gespräch soll an unserer Schule Vorrang haben und unabhängig von mobilen Endgeräten stattfinden.


Regeln für Schülerinnen und Schüler im Schulalltag

  • Ausserhalb des Klassenzimmers bleiben die Geräte ausgeschaltet.
  • Die Geräte dürfen beim Betreten des Klassenzimmers eingeschaltet werden, müssen aber auf lautlos geschaltet sein.
  • Beim Verwenden aller Audio Funktionen wird der persönliche Kopfhörer eingesetzt.
  • Generell sind Bild-, Ton- und Videoaufnahmen untersagt. In begründeten Fällen können Ausnahmen insbesondere durch die Lehrperson gestattet werden.
  • Die Geräte dürfen während dem Unterricht "sinnvoll" eingesetzt werden.
  • Es ist verboten, Nachrichten zu lesen und zu beantworten (Telefon, E-Mail, usw.), ausser die Lehrperson erlaubt es.
  • Während der Pause bleiben die Geräte im Klassenzimmer.
  • Bei Unklarheiten ist empfohlen, die Lehrperson zu fragen.
  • Ausserdem gelten die offiziellen Regeln der Schulen Baar (siehe PDF).

Download
ICT-Charta_MS_2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 40.0 KB